Feldenkrais

Wie geht Gehen?

Leicht und schmerzfrei gehen möglichst ein Leben lang: 

Feldenkrais macht es erfahrbar

Es ist beeindruckend: Im Laufe des Lebens tragen unsere Füße uns etwa viermal um die Erde. Eine vertraute Bewegung also, die wir im Normalfall täglich tun. Und dennoch ist vieles daran uns gar nicht bewusst. Zumindest so lange uns dabei nichts weh tut, interessiert uns das bewusste Gehen meist wenig. Erst mit den Beschwerden wächst unser Interesse an dieser faszinierenden „Ganzkörperbewegung“. Egal ob du (schon) dein eigenes „Thema“ mit dem Gehen, dem Gleichgewicht oder den Füßen, Hüften, Becken, Rücken hast.

Fragen zu stellen und zu lauschen lohnt sich auf jeden Fall und verändert vermutlich vieles in deinem Alltag:

  • Wie tragen mich meine Füße eigentlich genau, welche Fußpartien übernehmen welche Aufgabe dabei?
  • Wie frei sind die Gelenke von den Zehen bis zum Kopf?
  • Was hat mein Becken mit dem Gehen zu tun?
  • Wie spielt die Wirbelsäule mit?
  • Wie der Kopf?
  • Wieviel Freunde und Genuss erlebe ich dabei?
  • Wie schwingen meine Schultern und Arme?
  • Wie unmittelbar gehe ich vorwärts, wie viel halte ich zurück?
  • Wie leicht oder schwer fühlt sich mein Körper dabei an?

In den Feldenkrais-Lektionen zum Thema Gehen tauchen wir ins praktische Erforschen ein: Wir beobachten vom Ganzen zum Detail und umgekehrt.

Dabei wird erfahrbar wie dieses komplexe Zusammenspiel in unserem Körper stattfindet.

In den Feldenkrais-Lektionen widmen wir die Aufmerksamkeit uns selbst – und entdecken dabei Zusammenhänge die weiterführen.

  • Was ist mein Muster/Gewohnheit zu gehen?
  • Welche Muster sind mit Schmerz verbunden und hemmen mich in meiner Mobilität?
  • Was sind die anatomischen und funktionalen Grundlagen?
  • Wie kann ich Muster finden, die Gehen leicht und fließend werden lassen? 

Und: Das Wertvollste, die Veränderung, entsteht durch die erweiterte Körper- und Selbstwahrnehmung wie von selbst. Sie muss nicht „gemacht“ und „antrainiert“ werden.  Diese Veränderung von Innen heraus aus dem bewussten Spüren gibt langfristig Sicherheit, Orientierung und Freude. Sie ist und bleibt am Ende etwas ganz Einmaliges und Persönliches. 

Teilnehmerstimme:

„Bei meinem anschließenden Spaziergang fühlte sich das Gehen ganz anders als sonst an und ich zog die Schuhe aus, um das Abrollen und Abdrücken der Zehen besser spüren zu können. Es beeindruckt mich immer wieder, wie stark sich die Stunden auf meine täglichen Bewegungen und auch auf meine Emotionen auswirken.“

Workshop-Aufzeichnung: 

Meinen Feldenkrais-Zoom-Workshop zum Thema “Füße & Gehen” kannst du jederzeit als 

  • Aufzeichnung zum Streamen und Download bestellen! (Dauer 2,5 Stunden, Preis: 30,00 €) 

Dafür sende einfach eine Mail mit dem Betreff “Workshop-Aufzeichnung Gehen” an 

kontakt@innere-bewegung.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.